Wie lüftet Österreich möglichst sicher und energieeffizient?

Wie lüftet Österreich im Corona-Winter 2020 möglichst sicher und energieeffizient?

5 clevere Tipps zum Lüften vom Verband Komfortlüftungssysteme Austria (KLA)

 

Wels (pts006/03.12.2020/09:10) – Im Corona-Winter 2020/21 werden die Österreicher viel Zeit zu Hause verbringen. Weiter verlängerter Shutdown macht Home-Office, Kinderbetreuung in den eigenen vier Wänden notwendig. Die Heizungen laufen im Dauermodus, daher heißt es: viel lüften! Wer clever lüftet, hindert auch Viren daran, sich niederzulassen, stärkt sein Wohlbefinden wie auch seine Konzentration und spart beim Einsatz einer kontrollierten Wohnraumlüftung auch noch Heizkosten! „Eine gute Luftqualität sorgt dafür, dass die Aerosolkonzentration und damit auch COVID-19-Belastung möglichst gering ist, da die virenbeladenen Aerosole verdünnt werden. So wird das Infektionsrisiko drastisch gesenkt“, erklärt Mag. Jochen Sattelberger, Präsident von KLA, Komfortlüftungssysteme Austria.

KLA zeigt mit 5 einfachen Tipps, wie heute modernes und sicheres Lüften für Gebäude mit und ohne Lüftungsanlagen geht: https://www.komfortlüftungssysteme.at/

Warum die Infektionszahlen im Winter steigen

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit verlagert sich das gesellschaftliche Leben mehr nach drinnen. Das Problem: Die Ansteckungsgefahr in geschlossenen Räumen ist deutlich höher als im Freien. Die Infektionsgefahr durch Aerosole in der Raumluft spielt dabei eine wesentliche Rolle. Weiters kann das Virus bei niederen Temperaturen länger überleben als in den Sommermonaten.

Was können wir tun, um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten?

Abstand halten hilft auf alle Fälle, aber wie Virologe Christian Drosten betont: „im Alltag eher aufs Lüften konzentrieren als auf ständiges Desinfizieren.“ Das sagt einiges über unser Verhalten aus. „Eine gute Luftqualität durch oftmaliges Lüften sorgt dafür, dass die Aerosolkonzentration möglichst gering ist, da die virenbeladenen Aerosole verdünnt werden. So wird das Infektionsrisiko drastisch gesenkt. Ob von Hand oder mechanisch gelüftet wird, ist dabei nicht relevant. Eine ausreichend manuelle Lüftung ist aber heute vor allem in modernen, hoch gedämmten und dichten Gebäuden kaum noch möglich“, erklärt KLA-Präsident Mag. Jochen Sattelberger.

Fenster auf – kalte, frische Luft rein, Viren raus

Weiterlesen

Demenz-Expertin stellt ersten Kurs und E-Book „Demenz im Alltag“ online

Kärntner Krankenschwester und Demenz-Expertin stellt ersten Kurs und E-Book „Demenz im Alltag“ online

Onlinekurs und E-Book für betroffene Angehörige von dementen Menschen hilft in sechs Schritten

 

Seelach (pts014/30.11.2020/10:00) – Seniorenkurse fürs Internet, um in digitalen Zeiten halbwegs Schritt halten zu können? Nicht für eine Frau wie Mateja Tschom Sifrar! Die Krankenschwester aus Seelach (Kärnten) mit umfassender Ausbildung und langjähriger praktischer Erfahrung als Demenz-Expertin hat aktiv den Schritt ins Online-Zeitalter vollzogen. Das dies noch mit 55 Jahren erfolgte, wo andere Menschen oft schon Lernmüdigkeit und Pensionsgedanken haben, verwundert nicht: Ob als Demenzbetreuerin, LKW-Fahrerin, Krankenschwester auf einer Drogenstation oder beim KFOR-Einsatz im Kosovo – langweilig war ihr Berufsleben nie. Infos über den Online-Kurs unter: https://www.demenzexpertin.at/

„Demenz im Alltag“ für Angehörige und Pflegende als Onlinekurs und E-Book

„Demenz im Alltag“ ist der Titel ihres ersten und einzigartigen Onlinekurses für Angehörige und Pflegende von dementen Menschen, basierend auf einer wahren Geschichte, bei der eine demente Frau das Essen verweigerte und kurz vor einer zwangsweisen Magensonde-OP stand, wird in diesem Kurs erklärt, wie sie das Problem in sechs Schritten erfolgreich gelöst hat.

Dieses Beispiel wird auch als Video mit Laien nachgespielt. Im Kurs wird weiters praxisnah vermittelt, warum demente Menschen sich so verhalten, wie sie es eben tun. Vor allem aber wird gezeigt, wie man sich als pflegender Angehöriger das Leben mit verschiedenen Maßnahmen und richtiger Kommunikation leichter machen kann. Ganz wichtiger Teil des Kurses ist auch der eigene Schutz vor Überlastung oder sogar rechtlichen Problemen.

Weiterlesen

Teufel in menschlicher Gestalt bedrohen bekannte Jazz-Sängerin aus Halle

Teufel in menschlicher Gestalt bedrohen bekannte Jazz-Sängerin aus Halle – Das Ziel: Terror

Musikerin Caro Xeé aus Halle legt sich in neuem Song und Video mit Attentätern und Verschwörern an

 

Halle an der Saale (pts014/27.11.2020/10:00) – Man kennt sie als „sehende“, „esoterische“ und sogar „psychotherapeutische“ Sängerin in Halle an der Saale, die eine ganz besondere Freundschaft mit Roger Cicero in der Parallelwelt pflegt. Jetzt wird Caro Xeé auch zu einer, die sich mit den tiefsten Abgründen des menschlichen Seins auseinandersetzt. Und zwar in ihrem neuen Song, der sich mit jenen psychopathischen Teufeln in menschlicher Gestalt beschäftigt, die seit einiger Zeit versuchen, unser Leben und das von Millionen und Abermillionen zu zerstören, um ihr eigenes Ego zum Glänzen zu bringen.

„Egal, wohin man schaut, Hass, Gewalt und Weltverschwörung werden heute schneller verbreitet als jemals zuvor in der Geschichte der Menschheit. Danke Facebook, Instagram und Co“, so Caro Xeé. Fakt ist, jeder kann heute innerhalb weniger Wochen zu einem Attentäter mutieren oder durch andere hasserfüllte Unmenschen dorthin gebracht werden, wenn er nur in seiner Internetblase lebt. Die Teufel leben Tür an Tür mit uns.

„Schon im Vorfeld des Releases meines Songs habe ich viele Hasskommentare erhalten und auch Androhung von Entführungen, Terror und was weiß ich noch alles. Es ist ein Wahnsinn. Wacht auf und glaubt nicht den Hassstiftern und Brandrednern dieser Welt, die Religion als Zündmittel nutzen. Die Waffen horten und Hass schüren. Achtet auf Kollegen im Abseits, die sich zurückziehen und sich verändern, weil sie in eine Parallelwelt eintauchen und nicht mehr aus dem Sumpf an Weltverschwörung, Religionsfanatismus und Coronapanik herauskommen. Genau das ist die eigentliche Weltverschwörung, auf die wir gerade hereinfallen“, so Caro Xeé prophetisch. Gerade finalisiert sie das Video zu ihrem neuen Song und der Release steht unmittelbar bevor.

Prophetische Songzeilen einer weisen Sängerin mit Jenseitskontakten:

Weiterlesen

Österreichische Zahnärztekammer vergleicht COVID-19 mit einfacher Grippe

Österreichische Zahnärztekammer vergleicht COVID-19 mit einfacher Grippe

Corona hat ganz Österreich im Griff, die Zahlen sind bedrohlich – und dann so eine Aussage

 

Wien/Eggenburg (pts007/09.11.2020/08:45) – Ganz Österreich war am 5.11.2020 wegen Corona in Aufruhr. Die Zahl der Neuinfektionen betrug an diesem Tag erstmals 7416, die Hospitalisierungen und Aufnahmen auf die Intensivstation steigen seit 20. Oktober exponentiell. Auch die täglichen Todeszahlen steigen bedrohlich und das Schreckgespenst „Triage“ sowie die Spitalsüberlastung sind in aller Munde. Bis Mitte November wird mit über 3500 COVID-19 Patienten in den Krankenhäusern und mit über 760 Personen auf den Intensivstationen gerechnet. Das bedeutet dann eine Auslastung von 38 % aller verfügbaren Intensivbetten. Ein absolut kritischer Wert, wenn man bedenkt, dass die restlichen 60 % aller vorhandenen Intensivbetten für Akutfälle benötigt werden.

Ebenfalls am 5.11.2020 sendete die Zahnärztekammer für Österreich über den Zahnärztlichen Interessensverband eine Mitteilung (Nummer 6287) zur aktuellen Lage an ihre Mitglieder aus. Die neueste Aussendung des Präsidenten der Zahnärztekammer für Österreich, MR Dr. Thomas Horejs, zum Thema COVID-19, mit dem Titel „COVID-19 wird bleiben“, sorgte in Fachkreisen aber für Verwirrung und Kopfschütteln. In dieser aktuellen Aussendung an die Zahnärztinnen und Zahnärzte in Österreich wird nämlich lapidar mitgeteilt: „Aktuelle Studien zu COVID-19 zeigen eine Sterberate um die 0,25 bis 0,36 %.“

Horejs weiter: „Somit ist die Sterblichkeit bei COVID-19 circa doppelt so hoch wie die der saisonalen Influenza-Infektionen, aber weit entfernt von der Gefährlichkeit, wie wir sie bei der Spanischen Grippe, SARS oder MERS kennen.“

Diese verharmlosende Mitteilung und der unglückliche Grippevergleich vom 5.11.2020 gibt Zahnärzten zu denken: Corona ist also doch nicht so schlimm! Ein wenig schlimmer als die Grippe nur! All diese Meldungen von fast 300 Toten in der letzten Woche und von sich stetig füllenden Intensivstationen sind also nur Panikmache!? Der Präsident wird schon Recht haben.

Dazu muss Folgendes festhalten werden:

Weiterlesen

Wie Fernweh im Asia Resort Linsberg gestillt wird

Asien in einem Tag oder wie Fernweh im Asia Resort Linsberg gestillt wird

Asiatische Momente in Österreichs einziger Erwachsenentherme

 

Bad Erlach (pts013/08.10.2020/09:55) – Besonders wenn die Temperaturen sinken, sehnen sich die Menschen nach Wärme und Sonne und planen Reisen in den Süden oder nach Fernost – nicht aber 2020. Ein Jahr, in dem uns die Planbarkeit erschwert wurde. Um das Fernweh, besonders für Asien-Freunde, zu stillen, bietet das Asia Resort Linsberg ein stimmiges Wohlfühlkonzept für Tagesgäste und Wellness-Begeisterte.

Egal, ob als Tagesbesucher der Therme oder bei einem mehrtägigen Aufenthalt im 4-Sterne-Superior-Resort: Wer sich eine Auszeit im Asia Resort Linsberg gönnt, braucht nicht viel Fantasie, um sich in einen exotischen Urlaubstag voll fernöstlicher Harmonie und sinnlicher Lebensfreude zu träumen.

Perfekt abgestimmtes Interieur mit unzähligen hochwertigen Kunstgegenständen sind in der Anlage ebenso zu finden wie ein Zen-Garten und fernöstliche Architektur.

Asien in einem Tag erleben

Der großzügige Thermen- und Saunabereich bietet auf 15.000 Quadratmetern 11 Pools sowie 9 thematisierte Saunen. Den Gästen stehen 11 Pools und 9 Saunen zur Verfügung. Zahlreiche Kuschelliegen, Wasserbetten, Sonnenliegen sorgen neben geführten Aufgüssen für feine Entspannung in Österreichs einziger Erwachsenentherme.

Resort des Lächelns: LinsbergAsia-Duft

Weiterlesen

Corona-Testung direkt beim Hausarzt ist der falsche Weg

„Herr Gesundheitsminister, die Corona-Testung direkt beim Hausarzt ist der falsche Weg – es gibt sicherere Alternativen“

3 österreichische Mediziner & Autoren des Patientenratgebers „Zahn um Zahn“ beobachten Coronapolitik

 

Wien/Linz/Eggenburg/Hollabrunn (pts019/23.09.2020/10:15) – Eigentlich wollten die 3 österreichischen Mediziner Dr. Österreicher, Dr. Guserl und DDr. Jahl sich nicht öffentlich zur aktuellen Gesundheitspolitik äußern, aber nach Erkennen der Tatsache im Laufe der letzten Wochen, dass Österreich wider Erwarten fast gänzlich unvorbereitet in den wichtigen Herbst startet, kam jetzt auch noch die Aussage von Gesundheitsminister Anschober, dass ab sofort kostenlose COVID19-Tests direkt beim Hausarzt gemacht werden können.

„Klingt schön! Ja, es wäre wichtig 1450 zu entlasten, und die Tests und die Ergebnisse schneller verfügbar zu machen. Ist aber viel zu kurz gedacht und kann gefährlich für die Patienten werden. Wir müssen potentiell an COVID19 erkrankte Menschen von den Ordinationen der wichtigen Hausärzte fernhalten“, so die Aussage von DDr. Jahl, der nicht nur Kiefer- und Gesichtschirurg ist, sondern eben auch Allgemeinmediziner und ehemaliger Notarzt. Das Ärzteteam rät zu einer deutlich sichereren Alternative, die auch vom deutschen Gesundheitsminister Jens Spahn für Deutschland vorgeschlagen wurde.

Corona-Clusterbildung in engen Ärztepraxen wäre unvermeidlich

Weiterlesen

Online-Sporternährungskongress

„Das richtige Futter futtern!“ Heute Start des größten Online-Sporternährungskongresses von Europa

Peeroton-Einladung: 30 Experten erklären Theorie und Praxis in der Sporternährung

 

Wien (pts008/15.09.2020/08:00) – Corona macht aus Kongressen Digital-Events. Genauso auch beim größten Sports Nutrition Online-Kongress Europas vom 15. bis 20. September 2020. Peeroton, Österreichs Marke Nummer 1 in der Sporternährung lädt zum kostenfreien Online-Kongress mit über 30 Experten und Spitzensportlern und interessanten Vorträgen über die richtige Ernährung für Höchstleistungen im Sport. „Wer es ganz an die Spitze schaffen will, muss das richtige Futter futtern“, zitiert Peeroton-Chef Reinhard Möseneder die Weltmeisterin in der Rad-Mannschaftsverfolgung, Mieke Kröger. Peeroton, Sportnahrung mit System, ist Partner dieses Online-Kongresses. Gratis-Anmeldung für alle Interessierten die mit Computer, Tablet oder Smartphone mit dabei sein wollen, unter: https://www.sportsnutritioncongress.de/

Mehr Ernährungswissen zur gezielten Leistungssteigerung von Sportlern

Der 5-tägige Online-Kongress ist eine Initiative des Sport- und Ernährungsimmunologen Dr. Jens Freese aus Köln. Er will damit das Wissen über Ernährung bei Sportlern und Trainern steigern „Bei unserem Kongress gibt es Vorträge auf dem neuesten Stand der Wissenschaft von Sportmedizinern, Ernährungsprofis, Trainern, Physiotherapeuten, aber auch von Profi- und Amateursportlern, die sich in ihrem Training tagtäglich mit Leistungssteigerung durch gezielte Ernährung befassen müssen.“

Referenten und Inhalte des 1. Kongresstages:

Weiterlesen

Größter Online-Sporternährungskongress Europas

Größter Online-Sporternährungskongress Europas für Deutschland, Österreich, Schweiz vom 15. bis 20. September 2020

Peeroton als Partner mit Expertenvorträgen und Gratis-Anmeldung

 

Wien (pts025/14.09.2020/12:15) – Vom 15. bis 20. September 2020 findet der „Sports Nutrition Online-Kongress“ statt. Dabei kommen mehr als 30 Experten zu den vielfältigen Aspekten der richtigen Sporternährung zu Wort. Unter der Leitung des Experten für Sport- und Ernährungsimmunologie, Dr. Jens Freese aus Köln, referieren Profi- und Amateursportler, Trainer, Physiotherapeuten, Sportmediziner und Ernährungsprofis über den neuesten Stand der Wissenschaft auf diesem für Sportler ungemein wichtigen Themengebiet.

Österreichs Nr. 1 für Sportnahrung mit System, Peeroton, unterstützt diesen Kongress mit Know-how, Experten und seinem internationalen Kommunikationsnetzwerk. Die Teilnahme an diesem Kongress ist für alle Profi- und Freizeitsportler gratis. Über diesen Link kann man über Computer, Tablet oder Smartphone bei allen Vorträgen und Diskussionen mit dabei sein: https://www.sportsnutritioncongress.de/

Exklusiver Platz in der ersten Reihe bei Vorträgen der besten Ernährungsexperten

Weiterlesen

Nachhaltige und „vegane“ Möbelrenovierung

Nachhaltige und „vegane“ Möbelrenovierung

Wer kein Holz oder Leder bei der Renovierung verwenden möchte, sollte auf Möbelfolien setzen

 

Tönisvorst (pts007/14.09.2020/08:40) – Mit dem Einsatz von Klebefolien ergeben sich viele Vorteile, die auch für Veganer und andere Menschen, die aus ethisch-moralischen Gründen auf bestimmte Materialien verzichten wollen, wichtig sind. Moderne Möbelfolien bieten zwar die typischen natürlichen Maserungen und Muster von Holz, Leder oder Stein, werden aber zu 100 % ohne Belastung von Flora und Fauna hergestellt. Dabei handelt man auch noch extrem nachhaltig, weil man durch Möbelfolien die Lebensdauer von alten, aber noch funktionierenden Möbeln extrem verlängern kann. Folierung ist eine preiswerte und schnelle Alternative zu einem Möbelneukauf. https://www.decofilms.de/

Vegane Lebensweise erstreckt sich auch auf Wohnraum und Kleidung

Veganismus hat in den letzten Jahren starken Zulauf bekommen. Leider sind es meist Lebensmittel-Veganer, die nur aufgrund ihrer Gesundheit auf die vegane Lebensweise zurückgreifen. Wenn man nach „echten“ Veganern sucht, dann wird man viel seltener fündig. Bei dieser Gruppe erstreckt sich der Veganismus auf alle Lebensbereiche und wird konsequent umgesetzt.

Weiterlesen

Bunte Aussichten in trüben Zeiten – farbiger Blickfang fürs Fenster

Bunte Aussichten in trüben Zeiten – farbiger Blickfang fürs Fenster

Architektonisch werden farbige Glasfronten gerade neu entdeckt – mit Fensterfolien einfach montiert

 

Tönisvorst (pts013/25.08.2020/09:10)Farbige Akzente oder dekorative Muster an Gebäuden und Schaufenstern sind ein besonderer Blickfang. Sie können als Sichtschutz, kreatives Gestaltungselement oder Sonnenschutz dienen.

STS-Sonnenschutztechnik http://www.sonnenschutz-sts.de bietet modernste Farb- und Dekorfolien für Glasfronten und Fensterscheiben – damit die Aussicht aus dem Büro nicht nur grau ist. Das Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Anbieter.

Häuserfassaden und Glasflächen können mit Farbfolien auf einfache und preiswerte Weise gestaltet werden. Bei STS-Sonnenschutztechnik gibt es sie in allen gängigen Standardfarben. Auch spezielle Kundenwünsche können unter Umständen erfüllt werden. Dabei kann zwischen durchsichtigen und undurchsichtigen Folien unterschieden werden.

Weiterlesen

  • 1
  • 2
© 2020 - Der Werbetherapeut