Neuer Lockdown-Hammer: Energie in der Dose – mit Power-Gurke und Turbo-Kaffeebohne

Neuer Lockdown-Hammer: Energie in der Dose – mit Power-Gurke und Turbo-Kaffeebohne

Rein natürlicher PURE BIO ENERGY DRINK macht Homeoffice erträglich und Couch-Potatoes aktiver

Wien (pts017/13.04.2021/09:15) – Der Lockdown hält an und die Energie sinkt und sinkt. Da kommt Power aus Biofrüchten und echten natürlichen Kaffeebohnen ganz recht. Der Frühling kommt mit viel Sonne und lädt zu mehr Aktivität an der frischen Luft ein. Aber der Lockdown blockt die Energie. Daher sollte man die Frühjahrsmüdigkeit mit PURE BIO, dem Bio-Energydrink aus Österreich, vertreiben. “Der einzige Energydrink, der 100 Prozent klimaneutral ist und natürlich ganz und gar Bio“, versichert Udo Wagner, der CEO dieses innovativen Getränkeunternehmens. https://www.purebio.at 

Bio-Power mit der Kraft von Kaffeebohnen und – man höre und staune: Gurke

Der Energydrink wurde zu 100 Prozent auf Basis biologisch angebauter Kaffeebohnen entwickelt und setzt seine enorme Energie direkt im Körper frei. Die Natur ist der größte Freund des Menschen und gibt Power! PURE BIO ist damit der erste Energydrink mit rein natürlichen Inhaltsstoffen und passt perfekt in den modernen Lifestyle auf Obst- und Gemüsebasis in Bio-Qualität.

Energydrink mit der vollen Kaffeepower und dem frischen Geschmack grüner Gurken

Der Power-Gurken-Energydrink von PURE BIO ENERGY https://www.purebio.at bezieht seine Kraft aus dem Superkoffein biologisch angebauter Kaffeebohnen. Diese natürlichen Kaffeebohnen sind die Basis des Turbos in der Dose und von PURE BIO ENERGY. Udo Wagner ist stolz auf dieses Produkt und sagt: “Koffein hat bedeutend mehr Power als Taurin und ist noch dazu magenschonend als künstlich hergestelltes Koffein. Unabhängige Tests haben bewiesen, dass biologisches Koffein aus echten Kaffeebohnen den Körper länger mit Energie versorgt und auch länger für den Körper verfügbar ist. PURE BIO ENERGY macht einfach wacherer.”

Getränk für Gesundheitsbewusste

Weiterlesen

Schweizer Unternehmer oft überfordert mit Mitarbeiterführung – denn Führen will gelernt sein

Schweizer Unternehmer oft überfordert mit Mitarbeiterführung – denn Führen will gelernt sein

Züricher Lebensberater Johannes Trüstedt hilft bei Motivation und Konfliktbewältigung

Zürich (pts010/03.02.2021/10:20) – Kein Leben findet ohne eine Beziehung statt. Jede Beziehung ist einzigartig und sie hinterlässt Spuren, auch wenn sie nur kurze Zeit andauert. Umso mehr, wenn es um Beziehungen zwischen Mitarbeitern, Vorgesetzen und Chefs in Unternehmen geht. Hier kommt es immer wieder zu gravierenden Konflikten, aber auch zu mangelnder Motivationsfähigkeit und natürlich auch zu Mobbing oder Kompetenzstreitigkeiten. All das kann in speziell auf die Unternehmenssituation konzipierten systemischen Strukturaufstellungen gelöst werden.

Der Züricher Lebensberater Johannes Trüstedt ist darauf spezialisiert und erklärt: “Bei der Krisenbewältigung brauchen wir als Erstes den Mut, uns auf die eigenen Beine zu stellen. Egal, ob als Chef oder als Angestellter eines Betriebes. Nur wenn alle Ebenen und alle Persönlichkeiten gut miteinander im Einklang stehen, kann auch das Unternehmen Erfolg haben. Daher braucht es Mut, die Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen. Dafür sind ein systemisches Coaching oder Systemische Strukturaufstellungen eine hilfreiche Unterstützung.”

Nähere Informationen über Inhalte und Ablauf unter: https://www.truestedt.com

Alles Leben ist Beziehung – Systemische Strukturaufstellungen sorgen für klare Lösungsansätze

Weiterlesen

Was unbedachte Worte anrichten oder bewegen

Was unbedachte Worte in der Schweiz anrichten oder bewegen

Züricher Lebensberater Johannes Trüstedt weiß, was “unbedachte Worte” in Menschen anrichten können

Zürich (pts016/13.04.2021/09:05) – Manchmal fallen gerade in Zeiten des Lockdowns unbedachte Worte. Es ist die starke Kraft des einzelnen Wortes, die auf uns eine direkte Wirkung hat und für oftmals unabsehbare Folgen sorgt. So ist es bei der überwiegenden Zahl unserer Worte. Über den weiten Bedeutungsraum können wir die Kraft des Wortes erfassen.

“Es gibt positive, aber natürlich auch negative Kräfte in jede Richtung, eines jeden Wortes”, meint Johannes Trüstedt. In seiner Aufstellungsarbeit nutzt Trüstedt immer wieder die Kraft von Worten. “Wir müssen uns dessen klar sein, in jedem Augenblick unserer Kommunikation. Die Wirkung eines Wortes ist viel stärker, wenn es laut ausgesprochen wird, als wenn man es sich bloß denkt. Daher Achtung Schweizer bei der Wortwahl gegenüber euren Landsleuten. Egal, ob im Beruf oder im privaten Bereich”, so der Züricher Lebensberater Johannes Trüstedt, der vor allem mit Systemischer Strukturaufstellung große Erfolge erzielt.

Worte können beglücken, aber auch zerstören

Auf uns wirkt der Klang und die darin ausgedrückte Absicht tief ein. In den unbewussten Ebenen sind Worte rational in der Regel nicht fassbar. Sie haben aber eine energetische Wirkung, abhängig davon, was sie ausdrücken. Auch der Bedeutungsraum, den sie in uns öffnen, ist unterschiedlich. Deshalb setzen Menschen in ihren Ritualen der Aufstellungsarbeit auf die Kraft der Worte.

Weiterlesen

Musikerin aus Halle steht durch “100 Euro-Kindergeld-Wahnsinn” vor dem endgültigen Aus

Musikerin aus Halle steht durch “100 Euro-Kindergeld-Wahnsinn” vor dem endgültigen Aus

Caro Xeé: “Nicht Corona, sondern Nachzahlung von Kindergeld wegen 100 Euro treibt mich in Ruin”

Halle/Saale (pts008/31.03.2021/09:15) – Es ist eine jener Bürokratenaktionen, die keiner versteht und die dennoch tagtäglich in Deutschland passieren. Die Singer-Songwriterin Caro Xeé aus Halle/Saale, versteht die Welt nicht mehr. Sie ist nicht nur Künstlerin, sondern auch Mutter, die jetzt ein offizielles Schreiben fassungslos macht. “Eines meiner Kinder ist über 18 und wie jeder weiß, haben diese auch bei kleinen Zusatzverdiensten bis 7000 Euro pro Jahr, Anspruch auf Kindergeld. Eigentlich super, denn mein Kind war fleißig und wollte seine Mutter entlasten und verdiente sich daher was dazu. Aber der Staat denkt da ganz anders und treibt mich jetzt in den Ruin. Vor allem, weil ich als arme deutsche Künstlerin bei den Corona-Hilfen total vergessen wurde und leer ausgegangen bin. Mein Kind hat genau 100 Euro mehr als 7000 Euro vierdient und jetzt verlangt dieser Merkelsche Unrechtsstaat doch tatsächlich die volle Kindergeldzahlung für das gesamte Jahr von mir zurück. Der Brutal-Staat hat bereits angekündigt, das Geld im Zuge einer Vollstreckung über das Zollamt einzufordern. Ich weiß nicht, wie ich das stemmen soll. Ich will keine Hilfe, ich will einfach die Gerechtigkeit, die mir zusteht Frau Merkel”, so die verzweifelte Caro Xeé, die jetzt weitere Mütter und Väter sucht, denen es ähnlich ergeht. Wegen einem kleinen zu viel an Zusatzverdienst eines Kindes, steht die Existenz der Mutter auf dem Spiel. Caro Xeé will kämpfen!

Kulturschaffende in Deutschland sind allen scheißegal und der Amtsschimmel wiehert

Mütter und Väter sind verzweifelt, die Suizid-Zahlen steigen und der Amtsschimmel wiehert, als gäbe es kein Morgen. “Ich will nichts geschenkt, ich will nur verdammte Gerechtigkeit. Es kann doch nicht sein, dass mich diese Rückzahlung in den Ruin treibt. So kann es nicht weitergehen. Es braucht doch bitte etwas Augenmaß in dieser ohnehin schon außergewöhnlichen und mittlerweile wirklich bedrohlichen Lebenssituation. Ich bitte daher Frau Merkel und die Familienministerin Franziska Giffey offiziell um Hilfe in diesem unglaublichen Fall von Bürokratentum!”

Keine Einnahmen – keine Auftritte – keine Hoffnung

Weiterlesen

Laut Statistik versinken 40 Millionen Diäten im Jo-Jo-Debakel

Laut Statistik versinken 40 Millionen Diäten in Deutschland im Jo-Jo-Debakel

Deutscher Wissenschaftler entwickelt erste natürliche Kapsel gegen Gewichtszunahme nach Diät

Hamburg/Bönningstedt (pts013/17.03.2021/10:20) – Kaum zu glauben, aber die meisten Deutschen haben bereits eine oder mehrere Fastenkuren, Diäten oder andere Abnehmversuche hinter sich. Die Statistik spricht von 82 Prozent aller Deutschen, die innerhalb von zwei Jahren eine Diät begonnen oder abgeschlossen haben. Davon sind rund 60 Prozent nicht erfolgreich und enden sogar mit dem sogenannten Jo-Jo-Effekt. “Einige Kilos runter und dann gleich wieder einige Kilos rauf, im schlimmsten Fall, wiegt man dann sogar mehr als zuvor. Genau diesem Dilemma bin ich in meiner Forschung auf den Grund gegangen und habe dabei das sogenannte Darm-Mikrobiom und den unseren Dickdarm besiedelnden Bakterien, Pilze und Viren näher unter die Lupe genommen”, so Wissenschaftler Dr. Ing. Henning Rosenfeld, Gründer von PhytoEffekt, der mit seinen wissenschaftlich entwickelten, veganen Diätkapseln aus probiotischen Kulturen und speziell abgestimmten präbiotischen Pflanzenstoffen die beiden Abnehmhilfen JO2-Phyto und JO2-Biotic zur Diätunterstützung produziert und vertreibt. Die Ergebnisse sind erstaunlich und bringen Hoffnung für viele Diät-Geplagte in Deutschland und der ganzen Welt. https://www.phytoeffekt.com/

Darm entscheidet über Zu- oder Abnahme

Trillionen Bakterien, Pilzen und Viren in unserem Darm entscheiden letztendlich darüber, wie viele Kalorien aus der Nahrung aufgenommen, verwertet und in lästige Fettpolster umgewandelt werden oder ob wir schlank bleiben. Die Verbesserung des Darm-Mikrobioms kann nicht nur das Cholesterin im Körper positiv beeinflussen, sondern entlastet auch die Leber und den gesamten Organismus.

“Daher ist es von entscheidender Bedeutung, die durch moderne Nahrungsmittel und schlechte Essgewohnheiten ungünstige bakterielle Besiedlung des Dickdarms möglichst rasch zu korrigieren und nachhaltig zu optimieren. Das Mikrobiom des Darms muss daher mit positiven Wirkstoffen, probiotischen Kulturen und präbiotischen Pflanzenstoffen versorgt werden, um dadurch die Anzahl der hilfreichen Bakterien im Darm zu erhöhen und einen mikrobiombedingten Mangel auszugleichen. Das führt auch zu einer Normalisierung des Körpergewichtes”, so Dr. Ing. Rosenfeld.

Flavanone sind der Schlüssel zu gesundem Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt

Weiterlesen

Wie lüftet Österreich möglichst sicher und energieeffizient?

Wie lüftet Österreich im Corona-Winter 2020 möglichst sicher und energieeffizient?

5 clevere Tipps zum Lüften vom Verband Komfortlüftungssysteme Austria (KLA)

 

Wels (pts006/03.12.2020/09:10) – Im Corona-Winter 2020/21 werden die Österreicher viel Zeit zu Hause verbringen. Weiter verlängerter Shutdown macht Home-Office, Kinderbetreuung in den eigenen vier Wänden notwendig. Die Heizungen laufen im Dauermodus, daher heißt es: viel lüften! Wer clever lüftet, hindert auch Viren daran, sich niederzulassen, stärkt sein Wohlbefinden wie auch seine Konzentration und spart beim Einsatz einer kontrollierten Wohnraumlüftung auch noch Heizkosten! “Eine gute Luftqualität sorgt dafür, dass die Aerosolkonzentration und damit auch COVID-19-Belastung möglichst gering ist, da die virenbeladenen Aerosole verdünnt werden. So wird das Infektionsrisiko drastisch gesenkt”, erklärt Mag. Jochen Sattelberger, Präsident von KLA, Komfortlüftungssysteme Austria.

KLA zeigt mit 5 einfachen Tipps, wie heute modernes und sicheres Lüften für Gebäude mit und ohne Lüftungsanlagen geht: https://www.komfortlüftungssysteme.at/

Warum die Infektionszahlen im Winter steigen

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit verlagert sich das gesellschaftliche Leben mehr nach drinnen. Das Problem: Die Ansteckungsgefahr in geschlossenen Räumen ist deutlich höher als im Freien. Die Infektionsgefahr durch Aerosole in der Raumluft spielt dabei eine wesentliche Rolle. Weiters kann das Virus bei niederen Temperaturen länger überleben als in den Sommermonaten.

Was können wir tun, um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten?

Abstand halten hilft auf alle Fälle, aber wie Virologe Christian Drosten betont: “im Alltag eher aufs Lüften konzentrieren als auf ständiges Desinfizieren.” Das sagt einiges über unser Verhalten aus. “Eine gute Luftqualität durch oftmaliges Lüften sorgt dafür, dass die Aerosolkonzentration möglichst gering ist, da die virenbeladenen Aerosole verdünnt werden. So wird das Infektionsrisiko drastisch gesenkt. Ob von Hand oder mechanisch gelüftet wird, ist dabei nicht relevant. Eine ausreichend manuelle Lüftung ist aber heute vor allem in modernen, hoch gedämmten und dichten Gebäuden kaum noch möglich”, erklärt KLA-Präsident Mag. Jochen Sattelberger.

Fenster auf – kalte, frische Luft rein, Viren raus

Weiterlesen

Demenz-Expertin stellt ersten Kurs und E-Book “Demenz im Alltag” online

Kärntner Krankenschwester und Demenz-Expertin stellt ersten Kurs und E-Book “Demenz im Alltag” online

Onlinekurs und E-Book für betroffene Angehörige von dementen Menschen hilft in sechs Schritten

 

Seelach (pts014/30.11.2020/10:00) – Seniorenkurse fürs Internet, um in digitalen Zeiten halbwegs Schritt halten zu können? Nicht für eine Frau wie Mateja Tschom Sifrar! Die Krankenschwester aus Seelach (Kärnten) mit umfassender Ausbildung und langjähriger praktischer Erfahrung als Demenz-Expertin hat aktiv den Schritt ins Online-Zeitalter vollzogen. Das dies noch mit 55 Jahren erfolgte, wo andere Menschen oft schon Lernmüdigkeit und Pensionsgedanken haben, verwundert nicht: Ob als Demenzbetreuerin, LKW-Fahrerin, Krankenschwester auf einer Drogenstation oder beim KFOR-Einsatz im Kosovo – langweilig war ihr Berufsleben nie. Infos über den Online-Kurs unter: https://www.demenzexpertin.at/

“Demenz im Alltag” für Angehörige und Pflegende als Onlinekurs und E-Book

“Demenz im Alltag” ist der Titel ihres ersten und einzigartigen Onlinekurses für Angehörige und Pflegende von dementen Menschen, basierend auf einer wahren Geschichte, bei der eine demente Frau das Essen verweigerte und kurz vor einer zwangsweisen Magensonde-OP stand, wird in diesem Kurs erklärt, wie sie das Problem in sechs Schritten erfolgreich gelöst hat.

Dieses Beispiel wird auch als Video mit Laien nachgespielt. Im Kurs wird weiters praxisnah vermittelt, warum demente Menschen sich so verhalten, wie sie es eben tun. Vor allem aber wird gezeigt, wie man sich als pflegender Angehöriger das Leben mit verschiedenen Maßnahmen und richtiger Kommunikation leichter machen kann. Ganz wichtiger Teil des Kurses ist auch der eigene Schutz vor Überlastung oder sogar rechtlichen Problemen.

Weiterlesen

Teufel in menschlicher Gestalt bedrohen bekannte Jazz-Sängerin aus Halle

Teufel in menschlicher Gestalt bedrohen bekannte Jazz-Sängerin aus Halle – Das Ziel: Terror

Musikerin Caro Xeé aus Halle legt sich in neuem Song und Video mit Attentätern und Verschwörern an

 

Halle an der Saale (pts014/27.11.2020/10:00) – Man kennt sie als “sehende”, “esoterische” und sogar “psychotherapeutische” Sängerin in Halle an der Saale, die eine ganz besondere Freundschaft mit Roger Cicero in der Parallelwelt pflegt. Jetzt wird Caro Xeé auch zu einer, die sich mit den tiefsten Abgründen des menschlichen Seins auseinandersetzt. Und zwar in ihrem neuen Song, der sich mit jenen psychopathischen Teufeln in menschlicher Gestalt beschäftigt, die seit einiger Zeit versuchen, unser Leben und das von Millionen und Abermillionen zu zerstören, um ihr eigenes Ego zum Glänzen zu bringen.

“Egal, wohin man schaut, Hass, Gewalt und Weltverschwörung werden heute schneller verbreitet als jemals zuvor in der Geschichte der Menschheit. Danke Facebook, Instagram und Co”, so Caro Xeé. Fakt ist, jeder kann heute innerhalb weniger Wochen zu einem Attentäter mutieren oder durch andere hasserfüllte Unmenschen dorthin gebracht werden, wenn er nur in seiner Internetblase lebt. Die Teufel leben Tür an Tür mit uns.

“Schon im Vorfeld des Releases meines Songs habe ich viele Hasskommentare erhalten und auch Androhung von Entführungen, Terror und was weiß ich noch alles. Es ist ein Wahnsinn. Wacht auf und glaubt nicht den Hassstiftern und Brandrednern dieser Welt, die Religion als Zündmittel nutzen. Die Waffen horten und Hass schüren. Achtet auf Kollegen im Abseits, die sich zurückziehen und sich verändern, weil sie in eine Parallelwelt eintauchen und nicht mehr aus dem Sumpf an Weltverschwörung, Religionsfanatismus und Coronapanik herauskommen. Genau das ist die eigentliche Weltverschwörung, auf die wir gerade hereinfallen”, so Caro Xeé prophetisch. Gerade finalisiert sie das Video zu ihrem neuen Song und der Release steht unmittelbar bevor.

Prophetische Songzeilen einer weisen Sängerin mit Jenseitskontakten:

Weiterlesen

Österreichische Zahnärztekammer vergleicht COVID-19 mit einfacher Grippe

Österreichische Zahnärztekammer vergleicht COVID-19 mit einfacher Grippe

Corona hat ganz Österreich im Griff, die Zahlen sind bedrohlich – und dann so eine Aussage

 

Wien/Eggenburg (pts007/09.11.2020/08:45) – Ganz Österreich war am 5.11.2020 wegen Corona in Aufruhr. Die Zahl der Neuinfektionen betrug an diesem Tag erstmals 7416, die Hospitalisierungen und Aufnahmen auf die Intensivstation steigen seit 20. Oktober exponentiell. Auch die täglichen Todeszahlen steigen bedrohlich und das Schreckgespenst “Triage” sowie die Spitalsüberlastung sind in aller Munde. Bis Mitte November wird mit über 3500 COVID-19 Patienten in den Krankenhäusern und mit über 760 Personen auf den Intensivstationen gerechnet. Das bedeutet dann eine Auslastung von 38 % aller verfügbaren Intensivbetten. Ein absolut kritischer Wert, wenn man bedenkt, dass die restlichen 60 % aller vorhandenen Intensivbetten für Akutfälle benötigt werden.

Ebenfalls am 5.11.2020 sendete die Zahnärztekammer für Österreich über den Zahnärztlichen Interessensverband eine Mitteilung (Nummer 6287) zur aktuellen Lage an ihre Mitglieder aus. Die neueste Aussendung des Präsidenten der Zahnärztekammer für Österreich, MR Dr. Thomas Horejs, zum Thema COVID-19, mit dem Titel “COVID-19 wird bleiben”, sorgte in Fachkreisen aber für Verwirrung und Kopfschütteln. In dieser aktuellen Aussendung an die Zahnärztinnen und Zahnärzte in Österreich wird nämlich lapidar mitgeteilt: “Aktuelle Studien zu COVID-19 zeigen eine Sterberate um die 0,25 bis 0,36 %.”

Horejs weiter: “Somit ist die Sterblichkeit bei COVID-19 circa doppelt so hoch wie die der saisonalen Influenza-Infektionen, aber weit entfernt von der Gefährlichkeit, wie wir sie bei der Spanischen Grippe, SARS oder MERS kennen.”

Diese verharmlosende Mitteilung und der unglückliche Grippevergleich vom 5.11.2020 gibt Zahnärzten zu denken: Corona ist also doch nicht so schlimm! Ein wenig schlimmer als die Grippe nur! All diese Meldungen von fast 300 Toten in der letzten Woche und von sich stetig füllenden Intensivstationen sind also nur Panikmache!? Der Präsident wird schon Recht haben.

Dazu muss Folgendes festhalten werden:

Weiterlesen

Wie Fernweh im Asia Resort Linsberg gestillt wird

Asien in einem Tag oder wie Fernweh im Asia Resort Linsberg gestillt wird

Asiatische Momente in Österreichs einziger Erwachsenentherme

 

Bad Erlach (pts013/08.10.2020/09:55) – Besonders wenn die Temperaturen sinken, sehnen sich die Menschen nach Wärme und Sonne und planen Reisen in den Süden oder nach Fernost – nicht aber 2020. Ein Jahr, in dem uns die Planbarkeit erschwert wurde. Um das Fernweh, besonders für Asien-Freunde, zu stillen, bietet das Asia Resort Linsberg ein stimmiges Wohlfühlkonzept für Tagesgäste und Wellness-Begeisterte.

Egal, ob als Tagesbesucher der Therme oder bei einem mehrtägigen Aufenthalt im 4-Sterne-Superior-Resort: Wer sich eine Auszeit im Asia Resort Linsberg gönnt, braucht nicht viel Fantasie, um sich in einen exotischen Urlaubstag voll fernöstlicher Harmonie und sinnlicher Lebensfreude zu träumen.

Perfekt abgestimmtes Interieur mit unzähligen hochwertigen Kunstgegenständen sind in der Anlage ebenso zu finden wie ein Zen-Garten und fernöstliche Architektur.

Asien in einem Tag erleben

Der großzügige Thermen- und Saunabereich bietet auf 15.000 Quadratmetern 11 Pools sowie 9 thematisierte Saunen. Den Gästen stehen 11 Pools und 9 Saunen zur Verfügung. Zahlreiche Kuschelliegen, Wasserbetten, Sonnenliegen sorgen neben geführten Aufgüssen für feine Entspannung in Österreichs einziger Erwachsenentherme.

Resort des Lächelns: LinsbergAsia-Duft

Weiterlesen

  • 1
  • 2
©  - Der Werbetherapeut