Angst vor Zahnarzt wegen schlechter und fehlender Zähne

Angst vor Zahnarzt wegen schlechter und fehlender Zähne – Österreichs Zahnärzte gehen neue Wege für Angstpatienten

Bequem4you.at verhilft auch Angstpatienten innerhalb eines Tages zu neuen schönen Zähnen

Linz/Eggenburg (pts014/05.10.2021/10:45) – Es ist ein Teufelskreis: Menschen, die Angst vor dem Zahnarzt haben, gehen deutlich seltener zum Zahnarzt und haben daher deutlich öfter Probleme mit den Zähnen. Fakt ist: Kein Mensch geht gerne zum Zahnarzt. Ein Ausweg daraus ist der Besuch bei einem Zahnarzt, der auf Angstpatienten spezialisiert ist und natürlich eine möglichst rasche, schmerzfreie und zügige Behandlung, wenn es denn mal notwendig ist. Ein Team aus österreichischen Zahnärzten hat daher für Patienten, die nur mehr wenige oder sehr schlechte Zähne haben, Bequem4you.at ins Leben gerufen.

Mehr Verständnis und spezielle Behandlungsmethoden für Angstpatienten

In vielen Praxen in Österreich erfährt der Patient mittlerweile Verständnis für sein besonderes Problem und es werden österreichweit besondere Behandlungsformen, wie zum Beispiel Hypnose-, Lachgas-, oder Narkosebehandlungen, angeboten, die perfekt für Angstpatienten sind. Auf Wunsch, bei geeignetem Knochen und bei entsprechend schlechtem Zahnmaterial, kann der Patient auch innerhalb von 24 Stunden einen kompletten, festsitzenden Zahnersatz auf nur vier Implantaten erhalten. Für diese Behandlung benötigt man in der Regel zwar keine Narkose, aber der Vorteil für die Patienten, gerade Angstpatienten, ist, dass die gesamte Behandlung nur drei Stunden dauert und alles an nur einem Tag erledigt wird.

Eine der schmerzlosesten und angenehmsten Implantat-Methoden für neue feste Zähne

Im Behandlungsteam von bequem4you.at ist nicht nur der auf Angstpatienten spezialisierte Linzer Zahnarzt Dr. Ulrich Guserl, sondern auch einer der profiliertesten und erfahrensten österreichischen Implantologen, der Kiefer- und Gesichtschirurg DDr. Gerald Jahl aus Niederösterreich.

“Viele Menschen in Österreich leiden unter einer fast schon krankhaften Angst vor dem Zahnarzt. Die Scham hält diese Personen dann viele Jahre davon ab, zum Zahnarzt zu gehen, auch wenn sie kaum noch richtig kauen oder essen können.

Weiterlesen

©  - Der Werbetherapeut