5 Tipps vom erfahrenen Scheidungsanwalt, damit aus dem Fest der Liebe nicht das Fest der Hiebe wird

5 Tipps vom erfahrenen Scheidungsanwalt, damit aus dem Fest der Liebe nicht das Fest der Hiebe wird

Wiener Kanzlei Dr. Mardetschläger: “Lockdown und Weihnachten sind Turbo für Streit und Scheidungen”

Wien (pts010/02.12.2021/08:50) – Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind, sondern es gibt auch Streit, Zank und im schlimmsten Fall massive Handgreiflichkeiten in den Familien. “Wir erleben zu Beginn jeden neuen Jahres eine enorme Steigerung der Anfragen von Klienten, die während der sprichwörtlich ruhigsten Zeit des Jahres eher lautstarke Auseinandersetzungen auszufechten hatten und oft die Hölle auf Erden erlebt haben und sich daher scheiden lassen wollen. Klienten sollten einen Anwalt nicht nur als Rechtsexperten sehen, sondern auch als Vermittler zwischen den Fronten”, so das Statement der Kanzlei Dr. Mardetschläger & Schulz.

Damit aus dem Fest der Liebe nicht das Fest der Hiebe wird, hat der erfahrende Wiener Scheidungsanwalt Mag. August Schulz 5 Tipps zusammengestellt, um die Weihnachtszeit möglichst streitlos zu überstehen. Termine für Erstgespräche zu Familienrecht, Scheidung, Regelungen zu Ehegatten- und Kindesunterhalt unter www.scheidungsanwalt-wien.at oder Tel.: 01/523 26 74.

Schon vor Weihnachten aktiv werden, um Streit an Weihnachten zu vermeiden

Die Wiener Kanzlei Mardetschläger & Schulz ist spezialisiert auf Ehe- und Familienrecht. Durch diese jahrzehntelange Berufserfahrung in tausenden Ehe-Angelegenheiten gibt es sehr viel praktisches Wissen über die Psychologie in Partnerschaften. “Vor allem, wenn Kinder involviert sind, versuchen wir auf beide Streitparteien ausgleichend einzuwirken. Gerade während des schönsten Festes des Jahres kann sich ein Ehestreit auf die Kinder enorm traumatisierend auswirken. Die Eltern sollten daher alles tun, um zum Wohle des Kindes zu agieren.”

5 Tipps gegen Ehe- und Familienstreit zu Weihnachten

Weiterlesen

©  - Der Werbetherapeut